Ulrich Caspar

Präsident, Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main

Ulrich Caspar ist seit 2019 Präsident der Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main. Er ist seit 2014 Mitglied der Vollversammlung und des Bau- und Immobilienausschusses sowie seit 2016 Mitglied des Verkehrsausschusses. Darüber hinaus ist er Mitglied im DIHK-Vorstand, Initiator und Vorsitzender des DIHK-Arbeitskreises Immobilienwirtschaft und Vorsitzender der Wirtschaftsinitiative Perform Zukunftsregion FrankfurtRheinMain.
Seit 1981 ist er mit der Econo Consultations Immobilien- und Unternehmensberatungsgesellschaft (seit 1985 GmbH) als Unternehmer tätig. Die Gesellschaft investiert in entwicklungsfähige Immobilien, berät bei großen Bau- und Immobilienprojekten und ist in der Unternehmens- und Finanzierungsberatung aktiv.
Darüber hinaus war er bei Wohnungsunternehmen und Projektentwicklern sowie als Bankdirektor im Geschäftsbereich Immobilien kaufmännisch tätig.
Der 1956 in Frankfurt am Main geborene Diplom-Betriebswirt hat in Darmstadt und Frankfurt studiert.
Ulrich Caspar war vielfach politisch engagiert, so von 2003 bis Januar 2019 als Mitglied des Hessischen Landtags oder früher als ehrenamtlicher Stadtrat der Stadt Frankfurt am Main.
Ulrich Caspar hat zahlreiche Aufsichtserfahrungen; u. a. bei der ABG Frankfurt Holding, der FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH, der Rhein-Main-Verkehrsverbund-Service-GmbH, der ICF Bank AG sowie der Nassauische Heimstätte.

Konferenzen